Geändert: Gewerkschaftliche Erstberatung

Beratung
Datum
Sonntag, 17.Mai 2020
Zeit
15:00 - 17:00
 
Bismarckstraße 37
 
52066 Aachen
Eintritt
Frei
Tel
015215034734
Mail
fauac@fau.org
Barrierefrei
Ja
Sprachen
Deutsch, English, Dansk, (we can organize other intepreter)

+++ Meldet euch am besten per Email oder Whatsapp bei uns +++

Die persönliche Erstberatung ist aufgrund der Corona-Epidemie ausgesetzt. Wir sind aber jederzeit über Mail und Whatsapp ansprechbar.

Wenn ihr mit Problemen bzgl. der Corona-Edpidemie ringt, wie z.B. Kündigungen, Zwangurlaub oder Kinderbetreuung  findet ihr hier eine sehr gute Übersicht.

Coronakrise

Gewerkschaftliche Erstberatung

Hast du Probleme auf der Arbeit? Du wurdest gekündigt? Schlechte Bezahlung oder vorenthaltener Lohn? Du hast Fragen zu deinem Arbeitsvertrag? Komm vorbei! Wir hören dir zu und unterstützen dich wo wir können.

Wir bieten an jedem 1. und 3. Sonntag des Monats von 15 – 17 Uhr eine kostenlose Erstberatungsstelle im Infoladen Aachen (Bismarckstraße 37) an.

Was wir machen

– Die Beratung bietet all jenen Beschäftigen eine Anlaufstelle, die mit Problemen im Job ringen   und Unterstützung suchen
– Wir sprechen mit euch über alle möglichen Strategien, um eure Interessen durchzusetzen und eure Würde als Arbeiter*innen wieder herzustellen
– Wir helfen euch bei der Umsetzung im Sinne der gegenseitigen Hilfe.

Nach Möglichkeit bitte vorher per E-Mail unter fauac@fau.org ankündigen. Unangemeldet vorbeikommen geht selbstverändlich auch!

Bitte bring – wenn möglich – alle deine Unterlagen (z.B. Arbeitsvertrag, Kündigungsschreiben, Briefwechsel etc.) mit.

Wenn Fristen eingehalten werden müssen, bitte am besten so schnell wie möglich per Mail Bescheid geben oder anrufen. (Bei Kündigung Frist von 3 Wochen für mögliche Klage)

Die nächsten Beratungstermine findet ihr im Kalender

Die FAU…
… ist eine kämpferische, selbstorganisierte Basisgewerkschaft. Wir organisieren uns um bessere Lebensbedingungen zu erkämpfen und auf langer Sicht die Wirtschaft und Politik unmittelbar durch die Arbeiter*innen selber zu verwalten.
Dabei beschränken wir uns nicht auf gewerkschaftliche Tätigkeit, sondern wollen uns in allen Lebensbereichen selber organisieren: Schulen/Kindergärten, Nachbarschaftsorganisation, Konsumgenossenschaften, Kollektivbetriebe und vieles mehr.

Geändert: Gewerkschaftliche Erstberatung