Vortrag: Mietenwahnsinn – Gründe undGegenstrategien

Diskussion
Datum
Mittwoch, 14.August 2019
Zeit
18:30 - 21:30
 
Friedrichstr. 115
 
52070 Aachen
Eintritt
Frei
Mail
rechtaufstadt_ac@riseup.net

Dieses Mal findet im Rahmen unseres Stammtisches ein Vortrag statt. 

Thema:

Der Mangel an leistbaren Wohnraum ist längst in weiten Teilen der BRD spürbar.Viele Menschen leiden unter den Zuständen, die ein profitorientierter Wohnungsmarkt hervorbringt. Zahlreiche Menschen wurden aus ihren Wohnungen verdrängt,nicht selten mit fragwürdigen Methoden. Bei der Suche nach einer neuen Bleibe
müssen sie dann feststellen, dass sich das Angebot an Wohnraum eher an Mieter_innen mit dem fetten Geldbeutel richtet. Leistbare Mieten sind eine Seltenheit; und hat man das Glück einen Termin für die Besichtigung einer Wohnung zubekommen, die man sich tatsächlich leisten kann, ist man selten die einzige interessierte Person.

Wer schon mal eine Wohnung in Aachen gesucht hat kennt diese
Schwierigkeiten. 

WIE kann die Situation aber verbessert werden??

In einem Vortrag, mit anschließender Gesprächsrunde, wollen wir gemeinsam die Ursachen für die Wohnungsnot finden und Strategien entwickeln, um ihr entgegen- 
zuwirken.

WOHER kommen die offensichtlich unhaltbaren Zustände am Wohnungsmarkt??

WARUM ist Enteignung eine gerechtfertigte Methode,
schnell eine Entlastung zu bewirken??

WESHALB kann Enteignung keine dauerhafte Lösung des gesamten Problems sein??

WELCHE Entlastung für Mieter_innen und Umwelt würde eine Vergesellschaftung
des Wohnungsmarktes bewirken??

Gemeinsam mit EUCH wollen wir nach dem Vortrag über diese Fragen diskutieren und dabei Erfahrungen und Wissen austauschen um den Missständen entgegenzutreten, auf dem Weg zu einer gerechteren Stadt.
Sagt es weiter & Kommt vorbei!

Vortrag: Mietenwahnsinn – Gründe undGegenstrategien